Küferfest. War echt dufte…

Bild

michel KüferfestJetzt durften wir endlich auch mal auf dem Küferfest spielen. Und was will man sagen?Wir hatten echt Spaß. Am Anfang war’s ein kleines wengele zäh. Das Publikum war arg weit weg von der Bühne und ein älterer Herr fand es zu laut. Aber jetzt mal Butter bei die Fische. Wir haben die richtige Balance gefunden. Vor der Bühne hat es gepasst und weiter hinten konnte man sich völlig normal unterhalten. Aber man kann es halt auch nicht allen Recht machen.

Nach der Pause haben wir dann einfach getan, wofür man uns gebucht hat. Ordentlich Blues geliefert. Und plötzlich war dann auch die Crowd da. Für eure tolle Unterstützung beim Mitsingen und wie Ihr schließlich tanzenderweise eine tolle Party draus gemacht habt, sagen wir herzlich Danke. Das hat uns echt richtig Spaß gemacht.  Am Ende wollen wir auch dem überaus netten und sehr um uns bemühten Veranstalter Kai danken. Wir freuen uns über deinen Vertrauensvorschuss und drücken dir die Daumen, dass du gut aus der Nummer rauskommst.

Ob wir nächstes Jahr wieder am Start sind, wenn wir dürfen? Gegenfrage. Ist der Papst katholisch? Na klar kommen wir wieder!

 

Wir waren auf der Heidi

Die Heidi ist natürlich in diesem Fall die Heiderose. Eine der schönsten Locations unserer Heimat. Liebe Ute und Steff. Danke, dass wir bei euch spielen durften! Wir wissen es zu schätzen, bei euch gesetzt zu sein. Wir sehen uns 2018. Dann nämlich ist wieder Blues angesagt.

Jens-tiltshiftFoto: Roland Missler

 

Straßenfest der Kulturen – Die Crowd steht Kopf

Unglaublich. Die Hintere Gasse hat sich in den letzten Jahren vom Mauerblümchen zum Hotspot entwickelt. Unsere Blues Session am Samstag war der Knaller. Auf dem kleinen Schloßplatz konnte man nicht mehr umfallen und die Heidenheimer Stadtfest Besucher feierten unsere Musik bis zum Ende. Besonders nett war auch die Unterstützung der Franzosen aus unserer Partnerstadt Chichy. Die Mitglieder der Band ” Les Accords Ephémères “, angeführt von ihrem musikalischen Bürgermeister Luc Mercier,  enterten mehrmals die Bühne und wir alle hatten mächtig Spaß.  Besonders möchten wir uns auch bei unserem Freund und Session Stammgast Chris Leipold mit seiner Band Grooving Bastards bedanken. Die musizierten am frühen Abend auf der Südbühne und kamen nach dem Essen noch geschlossen zur Session und spielten ein leidenschaftliches Set. Alle Musiker aufzuzählen würde hier zu weit führen. Aber Chris Braun mit seiner Trompete und die unglaubliche Corry Rabus sollen auch noch Erwähnung finden. Ohne euch wäre es natürlich nur halb so schön gewesen. Danke.

19667566_1413438492057042_3809422328035139467_o-tiltshift