Heidenheim Straßenfest und Burgberg

Puh, was für ein anstrengendes Wochenende. Zuerst feierten wir am Stadtfest Freitag wieder eine sensationelle Blues Session. Musiker aus Ulm, Aalen und unser toller Haufen von hier. Das war echt klasse. Wir hoffen sehr, dass wir das nächstes Jahr wieder tun dürfen.                                                                                                                Am Sonntag waren wir in Burgberg zu Gast. Die alte Mühle, vom dortigen Mühlenverein betrieben, ist ein toller Platz. Weil es immer wieder getröpfelt hat, haben wir uns schweren Herzens entschlossen drin zu spielen. Was soll man sagen? Der Laden war voll, einige lauschten vom Biergarten aus. Und die Burgberger sind ein klasse Blues Publikum. Für einen Sonntag Abend war das erste Sahne.

Danke an all unsere Fans und die wir hoffentlich an diesem Wochenende dazu gemacht haben. Wir sehn uns…

Auf dem Foto unten ist die Heidenheimer Groovegranate  Robbe Ilg zu sehen.

Die 4. Blues Session auf unserem Straßenfest

Tradition und Blues passen gut zueinander. Und die Blues Session in der hinteren Gasse ist auf dem besten Wege zum Evergreen zu werden.
Hier treffen sich, dieses Jahr schon Freitags, alle Blueser der Umgebung und musizieren gemeinsam. Sessionband und Gastgeber ist wie immer The Brenztown Blues Club.
In den vergangenen Jahren, war die Session immer eins der Highlights auf unserem Stadtfest. In der hinteren Gasse entstand immer eine wunderbare Magie.
Wir wären happy alle Fans dieser herrlichen Musik dort zu treffen. Und toll wäre es natürlich auch, wenn uns viele Kollegen die Ehre geben würden…
Wir freuen uns auf euch.

Döbeln in Sachsen. Wir waren in Heidenheims Partnerstadt.

Wir durften letztes Wochenende die Fahnen für Heidenheim auf dem Döbelner Stadtfest hochhalten.

Die Döbelner haben uns letztes Jahr bei unserem Straßenfest in der Hinteren Gasse gesehen und prompt angefragt, ob wir gerne bei Ihnen spielen wollen. Zum ersten mal also in einer unserer Partnerstädte. Toll. Die 500km  entfernte Sächsische Stadt ist auch einen Besuch wert. Und die Stadtverwaltung und Städtefreundschaftskomitee‘ tat alles um uns den Aufenthalt zu verschönern.                                                                    Michael Thürer, der sich um uns kümmerte (wie eine Mutter ohne Brust) und Angela Petzold, seien stellvertretend für alle Mitwirkenden besonders erwähnt. Aber auch Sabine Bodenmüller die uns von Heidenheimer Seite begleitete. Dankeschön.

Der Auftritt selbst war sehr schön. Wir teilten uns die Bühne mit der furios aufspielenden Band ExtraHerb aus Döbeln. Nette Kollegen die wir hoffentlich auch einmal in Heidenheim erleben dürfen.

Also liebe Döbelner. Von unserer Seite aus, kann das nun ruhig jedes Jahr so sein. Nicht zuletzt auch wegen der ausgezeichneten Bratwürste. Hoffentlich bis bald.

Wir spielen in Sachsen.

Am kommenden Samstag haben wir die Ehre in unserer Partnerstadt Döbeln das Stadtfest zu bespielen. Zusammen mit den Lokalmatadoren Extraherb teilen wir uns dort eine Bühne.

Wir alle waren noch nie vor Ort und freuen uns sehr Döbeln und seine Einwohner kennen zu lernen. Von vergangenen Auftritten in Sachsen, wissen wir, dass es dort einige Bluesfans gibt. Wir haben große Lust für euch zu spielen. Bis Samstag in Döbeln…

Bei Kindern zu Gast…

Am Sonntag durften wir beim Schulfest der Nikolauspflege zu Gast sein.

Die Königin-Olga-Schule der Nikolauspflege ist eine Heimsonderschule. Das Angebot richtet sich an blinde, sehbehinderte und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche.

Im normalen Alltag hat man mit sich selbst zu tun. Erfolge, Niederlagen, Lachen, Weinen. Einfach Dinge, aus welchen sich so ein Leben zusammensetzt.

Und nun also dieses Schulfest. Mit Kindern, die trotz extremster Handicaps, voller Freude und Stolz feierten. Mit den Eltern, Lehrern, Mitarbeitern, Freunden und Freiwilligen zusammen. Menschen also, deren Themen im Leben eine andere Gewichtung erhalten haben.

Es war toll euch erleben zu dürfen. Es war uns eine Ehre für euch spielen zu dürfen. Wir hatten viel Freude zusammen. Wir sind alle tief beeindruckt!

Danke für diesen wunderbaren Tag!

Auf Facebook hat uns folgender Post von Brigitte C. erreicht: 

Danke für euer Konzert bei der NIkolauspflege! War toll! Von meinem Platz aus hatte ich einen sehr schwer behinderten jungen Mann im Rollstuhl im Blick, für ihn war eure Musik das pure Glück!

Brunchen mit dem Bluesclub und Gutes tun…

Hallo liebe Blues Freunde,

kommenden Sonntag am 10.Juni sind wir von 1100-1400 Uhr in der Königin Olga Schule zu Gast. Dort gibt es einen Blues Brunch. Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen sich die Kinder des Schulkindergartens in Mergelstetten

Um gleichzeitig in den Genuss von unserer Musik, einem tollen Brunch und der Gelegenheit etwas Gutes tun, zu kommen, müsst ihr euch vorher anmelden.

koenigin.olgaschule@nikolauspflege.de.

Den Menschen sehen.

www.nikolauspflege.de

Wir würden uns sehr freuen euch zu treffen. Bis zum Sonntag dann.cropped-13482799_1731536283756095_8807059325005292458_o.jpg

Session am 23.04.

Das Wetter wird besser. Man kann schon den Sommer erahnen. Da gibt es doch nichts besseres als eine schöne Blues Session im Swing.

Wir würden uns sehr freuen möglichst viele motivierte Musiker, sowie reichlich Freunde, die sich einfach von uns entführen lassen. Entführen, in die Welt dieser wunderbaren Musik…15776998_1228862937181266_5998247526567788780_o-tiltshift

Das Härtsfeld bebt. Epizentrum der Auernheimer Hirsch…

Blues mit uns gibt es kommenden Freitag den 16.03 ab 20:30 h im Auernheimer Hirsch.

Mittlerweile sind wir schon alte Bekannte, die „Sina“ seines Zeichens Hirschwirt und Urgestein der Härtsfeldgastronomie eingeladen hat. Das kleine Wirtshaus hat sich über die Jahre seine Identität bewahrt. Kennt man es noch von früher, wähnt man sich in vergangene Tag zurückversetzt. Da passt ja die Liebe zum alten 12Takter, den wir direkt aus unseren Herzen zelebrieren, ausgezeichnet dazu.

Energie und Spaß ist in jedem Falle immer mit von der Partie, wenn die Kapelle loslegt und die Musik, welche keine Lobby mehr hat im TV oder Radio, wieder in Erinnerung bringt.

Und spätestens dann, wenn die Scheiben beschlagen und der altehrwürdige Hirsch kurz vorm abheben ist, wird dem geneigten Zuhörer klar, wieder einmal alles richtig gemacht zu haben.

So kommt zu Hauf ihr Lieben. Lasst uns das Härtsfeld zum Beben bringen…